Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Company Name


Liebe Freunde, Bekannte und Interessierte


Es ist Herbst geworden - Zeit für die Ernte! Zeit auch die Speicher zu füllen. Sich auf den Winter vorzubereiten. Und wer will da schon etwas im Speicher oder im Keller haben, das einem nicht mehr dient! So ist der Herbst auch die Zeit des Ausmistens, des Loslassens, des Prüfens und Kompostierens. Was kannst du ernten? Was ist in der Hitze des Sommers herangereift und wird dich im Winter nähren? Von was trennst du dich? Welchen Ballast hast du lange genug mit dir herumgetragen?

Ich wünsche dir gutes Innehalten und Bilanzieren, aufgelockert vielleicht von der sehr unterhaltsamen Lektüre des "Buch des Monats".


Wenn dich eines meiner Angebote anspricht, dann freue ich mich, von dir zu hören!

Gerne darfst du meinen Newsletter weiterleiten.



Herzliche Grüsse und farbenfrohe Herbsttage!

Simon




Buch des Monats 

Oktober 2018

Die buddhistische Nonne Ani Choying Drolma schildert ihre bewegte Lebensgeschichte. Die Flucht vor einer Zwangsheirat führte sie in ein buddhistisches Kloster, wo man nach einiger Zeit ihr grosses Talent - das Singen entdeckte. Heute gibt sie Konzerte auf der ganzen Welt und sammelt damit Geld für ihre Schule für junge buddhistische Nonnen.










Cover Choying Drolma
auf simonmuff.ch ansehen
auf youtube ansehen


Fabian Riedi, der Mann mit dem Auge für die Tiere


Während einem Jahr stellt der bekannte Naturfotograph Fabian Riedi jeden Monat zwei seiner Fotos vor, die das Leben einheimischer Tiere passend zur Jahreszeit zeigt. Viel Vergnügen mit seinen beiden nächsten Schnappschüssen.


Mehr von Fabian Riedi: www.naturvision.ch







Braunbär
Einzelne Braunbären streifen seit einigen Jahren wieder durch die Schweiz, wennn auch ganz unregelmässig. Dabei zeigt sich, dass die scheuen Bären deutlich weniger Aufruhr in den Medien hervorrufen als ihre auffälligen (oder gwundrigen) Artgenossen. Einem dieser Schweizer Bären begegnen zu wollen ist fast aussichtslos. Das Bild ist entstanden in den slowenischen Wäldern, wo mehrere hundert Petze ihr wildes Dasein fristen. Aber selbst dort ist eine Bärensichtung auf eigene Faust kaum möglich ...


Haselhuhn
Haselhühner sind recht standorttreue Bewohner von unterholzreichen, ausgedehnten und ruhigen Wäldern. Ihr Zeichnungsmuster ist auf die horizontalen und vertikalen Strukturen des Lebensraumes derart gut abgestimmt, dass die kleine Hühnervogelart kaum auszumachen ist. 


Simon

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

 

Schamanische Heilarbeit & Coaching
Simon Muff
Schlüsselacher 5
6130 Willisau
Schweiz

0041 76 470 39 55

info@simonmuff.ch