Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Company Name
Spirale mit Schneckenhäusern


Liebe Freunde, Bekannte und Interessierte


"Spiraling into the center" ist der Titel eines bekannten (Visionssuche-)Lieds. Sich immer wieder ins Zentrum bewegen, das heisst, ganz bei sich ankommen. Im Zentrum ist die Leere und zugleich die grösste Fülle. Auch der Sommer ist Fülle! Die Natur steht in ihrer vollsten Pracht, die Tage sind lang und warm und die Sonne schickt viel Energie auf die Erde. Bist du im Vertrauen, kannst du es "fliessen lassen"? Kannst du Kontrolle loslassen und im Sommer einfach "sein" und geniessen? Lebst du deinen inneren Liebhaber, deine innere Liebhaberin? Einfach tun, wozu du grad Lust hast?

Bist du auf der Suche nach einer guten Lektüre für sommerliche Musestunden in den Ferien oder nach Feierabend auf dem Balkon? Dann kann ich dir die beiden "Bücher des Monats" sehr empfehlen.



Wenn dich eines meiner Angebote anspricht, dann freue ich mich, von dir zu hören!

Gerne darfst du meinen Newsletter weiterleiten.



Herzliche Grüsse und einen lust- und vertrauensvoll fliessenden Sommer!

Simon




Bücher des Monats 

Juli/August 2018




Die gut 17jährige Christina von Dreien verblüfft mit ihrem Wissen und ihrer Weisheit. Die junge Frau kam mit einem stark erweiterten Bewusstsein zur Welt und offenbart einen ganz neuen Blick auf die Welt. Beide Bände snd von ihrer Mutter Bernadette von Dreien geschrieben. Im ersten steht das bis jetzt noch kurze, aber dennoch bereits sehr reiche Leben von Christina im Mittelpunkt, im zweiten Band werden dann diverse Phänomene und metaphysische Fragen aus Christinas Sicht erklärt.






Cover Christina Zwillinge als Licht geboren










Klicke für den Videoblog auf einen der beiden Buttons!
Cover Christina Die Vision des Guten
auf simonmuff.ch ansehen
auf youtube ansehen


Fabian Riedi, der Mann mit dem Auge für die Tiere


Während einem Jahr stellt der bekannte Naturfotograph Fabian Riedi jeden Monat zwei seiner Fotos vor, die das Leben einheimischer Tiere passend zur Jahreszeit zeigt. Viel Vergnügen mit seinen beiden nächsten Schnappschüssen.


Mehr von Fabian Riedi: www.naturvision.ch







Foto Biber
Der Biber ist perfekt an ein Leben im Wasser angepasst. So schützt er mit einem sehr sehr dichten Fell seine Haut. Ausserdem leisten die grosse Hinterfüsse den Vorschub im Wasser, und die Kelle dient als Steuer. Im weiteren kann der Biber mittels einer Hautfalte seinen Mund-Rachenraum so verschliessen, dass er auch unter Wasser an Ästen nagen kann. Was der Biber mit seinen Schneidezähnen hinbekommt, stellt übrigens manches von Menschenhand gefertigte Werkzeug in den Schatten...


BIld Murmeltier
Alpenmurmeltier und Biber haben mehr Gemeinsamkeiten als vielleicht vermutet. So sind beides Nagetiere, legen ihre Wohnungen untertag an und ernähren sich rein vegetarisch. Ebenfalls bei beiden Arten basiert die soziale Organisation auf den engeren Familienbanden. Die Unterschiede sind hingegen ebenfalls deutlich: Munggen mögen keine vernässten Böden, sowieso kein Wasser. Ihr Lebensraum liegt meist über 1000 m höher oben. Und was Mungg mit einem Piff erreicht, nämlich die Warnung der Artgenossen, vollführt Biber mit einem schallenden Kellenschlag auf die Wasseroberfläche.



Simon

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

 

Schamanische Heilarbeit & Coaching
Simon Muff
Schlüsselacher 5
6130 Willisau
Schweiz

0041 76 470 39 55

info@simonmuff.ch