Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Company Name
Liebe Freunde, Bekannte und Interessierte

Der Sommer steht schon fast vor der Tür. Auf dem Medizinrad gehört er in den Süden und ihm ist das Element Wasser zugeordnet. "Bist du im Fluss?", "Vertraust du dem Fluss des Lebens?" oder "Fällt es dir schwer, ein Ufer loszulassen, um auf die andere Seite zu gelangen?". Von "Loslassen", "sich treiben lassen" und "Vertrauen haben" schreibt auch Bertrand Piccard. Er zeigt mit ganz konkreten Beispielen auf, wie wir die Flughöhe wechseln können, wenn uns der Wind des Lebens auf die Probe stellt.

Intensiv am Vertrauen ins Leben und dessen Fluss haben zehn Teilnehmer und Teilnehmerinnen am Seminar "Die Natur als Spiegel der Seele" gearbeitet. Einige Statements zu dieser tiefen Erfahrung findest du weiter unten. Mit grossem Dank an alle, die dabei waren!



Wenn dich eines meiner Angebote anspricht, dann freue ich mich, von dir zu hören!

Gerne darfst du meinen Newsletter weiterleiten.



Herzliche Grüsse und auf viel Genuss und Fluss im Sommer!

Simon




Buch des Monats 

Juni 2018




Betrand Piccard ist eine der faszinierendsten Persönlichkeiten unserer Zeit. In seinem Buch "Die richtige Flughöhe" verbindet er seine Erkenntnisse und als Abenteurer und Forscher mit seinem Beruf als Psychiater. Dabei schaut er über den Tellerrand, betrachtet den Mensch in seiner Ganzeit und zeigt auf, wie es uns immer wieder gelingt, die richtige Flughöhe für unser Leben zu finden.





Klicke für den Videoblog auf einen der beiden Buttons!
Cover Die richtige Flughöhe
auf simonmuff.ch ansehen
auf youtube ansehen

Natur als Spiegel der Seele
Seminar "Die Natur als Spiegel der Seele"

Ende Mai durfte ich mit einer Gruppe von zehn Personen einen eindrücklichen Tag zu Selbsterkenntnis /-erfahrung in der Natur gestalten. Das Seminar beinhaltete sowohl eine Einführung in das Medizinrad-Wissen, Indianerflötenmeditation, Arbeit zu persönlichen Themen mit den Tarot-Karten, als auch eine kraftvolle Naturübung im Wald.

Das Seminar war inhaltlich an meinen Jahreskurs "Mit dem Medizinrad durchs Rad" angelehnt. Bist du oder eine Gruppe an einem solchen Seminar interessiert? Hier findest du weitere Informationen.


Statements von TeilnehmernInnen:


"Ich habe mich sehr wohl gefühlt und bin gespannt auf das Nachspüren der erkannten Essenzen." Teilnehmer (54)

"Deine differenzierte Sprache und deine Offenheit gegenüber anderen Meinungen haben dem Kurs viel Leichtigkeit gegeben." Teilnehmerin (49)

"Simon's natürliche, unspektakuläre, klare Art hat mir gefallen." Teilnehmerin (47)

"Simon hat uns mit Achtsamkeit und klaren Worten einen Einblick vermittelt in die Kraft der Natur." Teilnehmer (53)

"Es hat mich zu bereichernder Erkenntnis geführt, in dieser Runde und mit der Natur war diese wertvolle Erfahrung möglich." Teilnehmerin (49)




Fabian Riedi, der Mann mit dem Auge für die Tiere


Während einem Jahr stellt der bekannte Naturfotograph Fabian Riedi jeden Monat zwei seiner Fotos vor, die das Leben einheimischer Tiere passend zur Jahreszeit zeigt. Viel Vergnügen mit seinen beiden nächsten Schnappschüssen.


Mehr von Fabian Riedi: www.naturvision.ch







Foto Birkhahn
Familie Dachs vor ihrem Domizil: Dachse sind weitgehend nachtaktiv. Erst beim Einsetzen der Dämmerung werden sie aktiv, erscheinen aus ihrem unterirdischen Bau, schütteln häufig das Fell auf und pflegen sich gegenseitig. Erst dann geht’s auf Nahrungssuche. Übringens: Dachse sind Allesfresser. Ihr Menueplan reicht von Insekten über Kleinsäuger und Früchte bis hin zu Mais - Letzteres ganz zum Leidwesen der Bauern.


Bild Rotfuchs
Vater Schwarzmilan liefert Nahrung per Flugpost - Mutter Milan übernimmt dann die Atzung, die Fütterung der Jungvögel. Horstfotografie ist nur in Ausnahmefällen zu verantworten. In diesem Falle war es so, dass ich im kirchendachsteilen Wald völlig verdeckt meinen Posten erreichen konnte. Durch das insgesamt komplett geschlossene Kronendach der Laubbäume fand ich eine einzige minimale Lücke im Laub, so dass ich horizontal auf rund 30 Meter direkt in den Horst blicken konnte, ohne dass die Vögel jemals Notiz von mir genommen hätten.



Simon

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

 

Schamanische Heilarbeit & Coaching
Simon Muff
Schlüsselacher 5
6130 Willisau
Schweiz

0041 76 470 39 55

info@simonmuff.ch